Bundesweite Beratungsstelle zum

         Themenbereich „Intergeschlechtlichkeit“

Für uns ist der Umgang mit Intergeschlechtlichkeit eine Alltagserfahrung. Wir möchten daher Menschen, die sich aus persönlichen Gründen mit einer Diagnose aus dem Bereich „Variante der Geschlechtsentwicklung (DSD)“ auseinander setzten müssen, dabei unterstützen, ihren eigenen Weg im Umgang mit der Diagnose zu finden. Der Verein Intersexuelle Menschen e.V. (Bundesverband) ist Träger zahlreicher Beratungsangebote für intergeschlechtlich geborene Menschen und deren Angehörige.

Wir beraten bundesweit:

  • Eltern intergeschlechtlich geborener Kinder
  • Junge Menschen mit intergeschlechtlicher Entwicklung
  • Intergeschlechtlich geborene Menschen (unabhängig ihrer Identität, ihrer persönlichen Lebenswege und ihres sozialen Geschlechts)

Unser Angebot umfasst dabei die folgenden Bereiche:

  • Information und Beratung rund um die Thematik "Leben zwischen den Geschlechtern"
  • Vermittlung zur Peerberatung und zu qualifizierten Peerberatern über den Verein Intersexuelle Menschen e.V. (Bundesverband),
  • Kontaktherstellung zu Selbsthilfegruppen

Darüber hinaus beraten und informieren wir auch alle anderen Menschen, die Fragen zum Themenbereich „Menschen mit Variationen der geschlechtlichen Entwicklung“ haben und vermitteln qualifizierte Kontakte.


Beratungsmöglichkeiten:
Unser Angebot umfasst Beratungen per Telefon, verschiedenen Messengern und Email. Eine Beratung in aufsuchender Weise ist aufgrund der momentanen Kontaktbeschränkungen nicht möglich.

Telefonische Sprechzeiten: Mittwoch von 10-12 Uhr und 15-18 Uhr

Darüber hinaus ist eine telefonische Beratung auch nach vorheriger Terminabsprache möglich. Dazu können Sie uns entweder eine Mail schicken oder ihre Kontaktdaten auf unserer Mailbox hinterlassen. Wir rufen so bald wie möglich zurück.

Die Beratung ist kostenlos, unverbindlich und selbstverständlich auch anonym möglich. Eine Datenspeicherung der Kontaktdaten erfolgt nur im gesetzlichen Rahmen und soweit es für weitere Kontaktaufnahmen erforderlich ist.


Kontaktaufnahme per Telefon, SMS und Messenger-Apps: 0160-95731572
                                                                             per E-Mail: beratung@im-ev.de
                                                                                per Brief: Intersexuelle Menschen e.V.
                                                                                                Bundesgeschäftsstelle/ Beratung
                                                                                                Slebuschstieg 6
                                                                                                20537 Hamburg

Die hier angebotenen Beratungen sind integriert in das bundesweite Kompetenznetzwerk zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit „Selbst.verständlich.Vielfalt“. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Förderzeitraum 2020 – 2024 im Bundesprogramm „Demokratie Leben“. Innerhalb des Netzwerkes decken wir den Kompetenzbereich zu Fragen intergeschlechtlich geborener Menschen ab.


Projektparter*innen im bundesweiten Kompetenznetzwerk „Selbst.verständlich.Vielfalt“:
Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD), der Bundesverband Trans* (BVT) und die Akademie Waldschlösschen sowie Intersexuelle Menschen e.V. (Bundesverband)